Mittwoch, 4. April 2012

Die besten Filme aller Zeiten?

Es ist schon eine Weile her, als ich begann, selbst eine Topliste zu erstellen, die mit der IMDb  Top 250 mithalten kann. Mein Ziel war es, jene Liste so zu gestalten, dass stets eine Balance zwischen Mainstream und Anti-Mainstream besteht. Filme, die jeder kennt und zurecht zu den besten gehören, sollten sich mit unbekannteren "Geheimtipps" ergänzen, die schließlich auch ein wenig Aufmerksamkeit verdient haben. Und vor ein paar Wochen fand ich schließlich eine Formel, die mich zufrieden stellte. Natürlich sind vor allem weiter oben die üblichen Filme vertreten, aber dennoch hoffe ich, dass ich manchen womöglich Lust auf das ein oder andere unbekanntere Werk machen kann. Doch vorerst sei gesagt: Die folgende Liste beruht nicht (!) auf meinem individuellen Geschmack. Ich nutzte hierbei die Filmbewertungen der User von Moviepilot, da diese noch einmal in Kritiker- und Communityvotes unterteilt sind, was das Ergebnis für mich noch interessanter machte.

Meine Formel:
Q = ((v ÷ (v+10)) × r + (10 ÷ (v+10))) ÷ 2 + (V ÷ (V+0,5)) x K + (0,5 ÷ (V+0,5)) 
Q (Qualität des Films) 
v (Votes der Community) 
r (Rating der Community) 
V (Votes der Kritiker) 
K  (Rating der Kritiker) 

Anmerkung: Nur Filme mit mindestens 10 Kritikerwertungen und 100 Communitywertungen wurden in die Listenberechnung aufgenommen.

http://www.moviepilot.de/liste/moviepilot-top-250-punsha 

Kritik ist natürlich immer erwünscht, aber bitte beachtet, dass das irrsinnig aufwendig war. Also seid ein wenig gnädig mit mir. ;) Achja: Ein monatliches Update von der Liste mache ich, insofern ich die Zeit dazu finde.


Kommentare:

  1. Du sagtest ja Kritik sei erwünscht, von daher hier meine ehrliche Meinung:
    Mich würde viel mehr deine persönliche Meinung interessieren (ist ja auch dein Blog), von daher kann ich mit solchen Durchschnitts-Listen recht wenig anfangen. Aber Hut ab, dass du dir soviel Arbeit gemacht hast ^^.
    PS: Zumindest weiß ich jetzt, was ich noch alles nachzuholen habe ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine persönliche Meinung wird sicherlich auch noch irgendwann kommen. Ich beschäftige mich eben nur sehr gern mit Statistiken und wo sollte ich das Ergebnis sonst veröffentlichen, wenn nicht hier? (Insofern man es veröffentlichen will^^)
      Die Liste dient eben primär dazu, eine schnelle Übersicht über gute Filme zu haben, falls einem die imdb doch zu Mainstream ist. ;)

      Löschen
    2. Also solange es dir Spaß macht, ist eh alles gut. ^^

      Löschen
  2. IMDB ist für mich kein Richtwert, da die negativen Kritiken häufig lächerlich wirken. "Langweilig + 1 Stern" ist keine Bewertung und lässt an der Intelligenz zweifeln. Nicht umsonst besitzt zum Beispiel "Der mit dem Wolf tanzt" eine Bewertung von 8 oder "Blade Runner" 8,3. Es werden auch keine Einträge auf ihre Qualität überprüft, was dazu führt, dass ruhig inszenierte Filme häufig zur Gänze durchfallen, da zig Zuseher über "Langweilig" als Kritik nicht hinauskommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundlegend stimme ich dir da zu. Die Mängel der IMDB Top 250 waren schließlich hauptsächlich die Motivation für mich, es selbst besser zu machen. Ob mir das tatsächlich gelungen ist, lässt sich von meiner Seite schwer sagen...

      Löschen
    2. Doch, ist dir sehr gut gelungen. Viele der aufgezählten Filme wären auch in meiner Liste.

      Löschen
  3. Da kann man sich auf jeden Fall eine schöne Zeit mit machen. Ich hab über den Daumen wohl 90% der Liste gesehen und würde die Sachen zumindest hoch ansiedeln.

    AntwortenLöschen
  4. Garfield hats schon gesagt, eine Liste mit deinen Favoriten wäre auch toll, aber Respekt dafür das du dir hier so eine Mühe gemacht hast(auf die Formel bist du wirklich alleine gekommen?), mich haben ein paar Filme angelächelt die ich noch nicht kannte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich. :) Also die Grundstruktur der Formel besteht aus der Bayes'schen Schätzung, die übrigens auch die IMDb anwendet, um die Filme eben bei weniger Votes ein wenig abzuwerten (um z.b. einen Film mit nur zwei Bewertungen und einer Wertung von 8,5 gegenüber einem mit 10000 Bewertungen und selber Wertung ein wenig abzustufen). Je höher die gewählte Zahl in der Formel, desto größer fällt die Abstufung aus, was bedeutet, dass oft nur Filme mit vielen Votes in die Liste kommen. IMDb hat die Zahl bei 3000, bei mir liegt sie bei 10(Okay, bei IMDb haben die Filme allgemein viel mehr Bewertungen. Also ist der Unterschied in der Differenz auch nicht so groß). Die Ganze Grundstruktur hab ich dann verdoppelt, da es bei Moviepilot einmal die Kritiker- und einmal die Community-Durchschnittswertung gibt und letztlich noch ein wenig so angepasst, dass die Kritikerwertung ein klein wenig mehr Gewicht hat, da ich es schade um die vielen Klassiker fände, die so gar nicht in der Liste vertreten wären bzw. viel weiter hinten platziert sein würden.

      Löschen
  5. Immerhin 143 Titel davon in der Filmsammlung. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kann man nur eine solch riesige Filmsammlung (waren es über 1000?) besitzen? Da sag ich lieber nicht, bei welcher Zahl ich erst einmal bin. ;)

      Löschen
  6. Uh fein! Da schau ich mal, was mir nich fehlt ^^

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogtotal.de - Medien und TV foxload.com RSS Verzeichnis