Montag, 9. April 2012

Media Monday #41

Lange haderte ich mit mir, wollte nicht da mitmachen, wo sowieso schon fast jeder Blogger mitmacht. Doch warum eigentlich? Tzja, keine Ahnung ... denn nun bin ich auch mit am Start. Der 9. April 2012, ein heiliges Datum, Media Monday #41. Vielen Dank an das Medienjournal. Es geht los.


1. Der beste Film mit Sam Neill ist für mich „Jurassic Parc“, was aber vielmehr an Spielbergs famoser  Regie liegt, als am Schauspielensemble um Sam Neill. Der ist nämlich sowieso ein ganz dürftiger Schauspieler. Wer Gegenbeispiele hat, der soll ruhig kommen. 
2. Peter und Bobby Farrelly haben mit „Verrückt nach Mary“ ihre beste Regiearbeit abgelegt, weil der, soweit ich mich erinnern kann, noch auf angenehmere und weniger primitive Weise witzig war. Falls ich mich irren sollte, dann lasst bitte Gnade über Recht ergehen. 
3. Der beste Film mit Zooey Deschanel ist für mich „(500) Days of Summer“ , zusammen mit „Almost Famous“.
4. Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem ist für mich ganz klar Kult – auch wenn diese Meinung kaum jemand teilt, weil der für mich auf so selbstironische und witzige Art der schlechteste Film aller Zeiten ist. Wer meint Plan 9 aus dem Weltall“ hätte die meisten Filmfehler, der hat diesen Film noch nicht gesehen. 
5. Das französische Kino ist hin und wieder ganz reizvoll, auch wenn ich mich nie so richtig damit anfreunden kann.
6. Wenn ich den Namen Michael Bay oder Uwe Boll irgendwo in den Credits lese, dann ist dieser Film für mich völlig ohne Belang.
7. Mein zuletzt gesehener Film war Avatar“ und der war selbst nach der dritten Sichtung noch öde, weil Cameron seine Story, aus der man vielleicht etwas hätte machen können, viel zu oberflächlich hält,  diese stattdessen in Klischees, Kitsch und bunter Farbenpracht ertränkt. Mehr langweiliger Mainstream geht kaum. 

Kommentare:

  1. Selbst Michael Bay hat ein, zwei gute Filme gemacht. ;)

    Mag AVATAR total.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir gut vorstellen, dass "Die Insel" und "The Rock" kurzweilige Unterhaltung bieten können, die mal nicht verärgert. Interessieren tut mich das deswegen trotzdem nicht. ;)
      "Avatar" könnte da sogar mit dazuzählen, aber die dünne Story ist schon so veraltet und bis ins Unermessliche gedehnt, dass der Uhr teilweise mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird, als dem Bildschirm. Wundert mich, dass der dir gefällt. ^^

      Löschen
    2. Nicht nur die, sondern auch BAD BOYS I/II. Und ARMAGEDDON ist mein Lieblingsbay - Guilty Pleasure deluxe.^^ Bay wird ja leider nur mit TRANSFORMERS & PEARL HARBOR assoziiert (die ich, zugegebenermaßen, ebenfalls schrecklich finde). Für mich gibt's jedenfalls schlimmere Regisseure.

      AVATAR macht aus seiner Naivität wenigstens keinen Hehl. Ich habe den Film als durchaus verspieltes, putziges Erzählkino wahrgenommen, in den man sich verlieren kann.

      Löschen

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogtotal.de - Medien und TV foxload.com RSS Verzeichnis